01.12.2018 - Start geht mit exklusiver Sonderfahrt an den Start

Neuer Betreiber zwischen Cuxhaven und Hamburg

Cuxhaven, den 1. Dezember 2018 

Mit einem Bahnhofsweihnachtsfest und einer exklusiven Sonderzugfahrt feiert heute die Verkehrsgesellschaft Start Unterelbe mbH die bevorstehende Inbetriebnahme der Strecke Cuxhaven – Hamburg. Dazu lädt das Unternehmen gemeinsam mit der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) und der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien Hansestadt Hamburg (BWVI) an den neuen Firmensitz im frisch sanierten Bahnhof Cuxhaven ein. Zu den Gästen gehören neben Vertretern aus Politik und Wirtschaft rund 100 Start Unterelbe Mitarbeiter sowie etwa 60 Bahnfans, die bei einem Online-Gewinnspiel Tickets gewonnen haben. 

Begrüßt werden die Gäste zunächst durch den Cuxhavener Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch. Im Anschluss heißt Dr. Berend Lindner, Staatssekretär im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium, Start als neues Eisenbahnverkehrsunternehmen willkommen: „Ich freue mich, dass es mit der Verkehrsgesellschaft Start Unterelbe einen neuen Betreiber im niedersächsischen Schienenpersonennahverkehr gibt. In unserem Bundesland zeigt sich, dass der Wettbewerb um die besten Leistungen den Schienenpersonennahverkehr deutlich verbessern kann. Die durch das Land geförderten Schienenfahrzeuge aus dem Fahrzeugpool der LNVG schaffen dabei die Basis für ein langfristig attraktives Angebot und einen hohen Komfort für die Fahrgäste.“ 

Für die Freie und Hansestadt Hamburg überbringt als Vertreter der Verkehrsbehörde der Leiter des Amtes Verkehr und Straßenwesen, Martin Huber, der neuen Bahngesellschaft die besten Wünsche für die kommenden Betriebsjahre. Als Ausblick nennt er die zum Jahreswechsel 2019/20 geplante Ausweitung des Hamburger Verkehrsverbundes bis Cuxhaven: „Pendler mit Zeitkarten ab Cuxhaven und ab Hemmoor auch mit Einzelkarten können bald zum Teil erheblich günstiger fahren als bisher und auch vielen Hamburgern erschließt sich die schöne Unterelberegion künftig preiswerter.“ 

VG Start Unterelbe Geschäftsführer Lars Kappel gibt abschließend den Startschuss für die rund zweistündige Sonderzugfahrt von Cuxhaven nach Hamburg mit allen Unterwegshalten. Gleichermaßen blickt er der Zukunft positiv entgegen: „Unsere Kundinnen und Kunden erwarten zuverlässigen Betrieb und freundlichen Service – und wir freuen uns darauf, beides in acht Tagen an den Start zu bringen.“ 

 

Start Unterelbe übernimmt die 115 Kilometer lange Regionalexpress (RE)-Linie 5 offiziell zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember. Das jährliche Fahrtenprogramm umfasst insgesamt rund 1,6 Millionen Zugkilometer. 13 Bahnhöfe werden täglich von Hamburg bis Cuxhaven im Stundentakt verbunden, einzelne Verstärkerfahrten jeweils am Vormittag und am Nachmittag ergänzen den Fahrplan in der Hauptverkehrszeit. Zum Einsatz kommen insgesamt 38 Doppelstockwagen und acht Diesellokomotiven aus dem Fahrzeugpool der LNVG, die an den neuen Betreiber vermietet und durch den Hersteller Bombardier am Werkstattstandort Bremervörde instandgehalten werden. 

Go back